Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Nasenkorrektur?

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Nasenkorrektur?

Die Gründe für eine Nasenkorrektur spielen bei der Kostenfrage eine Rolle. Basiert die Rhinoplastik auf einer medizinischen Indikation, etwa bei einer Funktionsbeeinträchtigung, so ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich.

Nasenkorrektur

Folgende Faktoren gelten als medizinische Notwendigkeit:

  • sehr eingeschränkte Nasenatmung
  • Verkrümmungen der Nasenscheidewand
  • Verletzungen der Nasenscheidewand
  • Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Entscheidend ist, dass der Antrag auf Kostenübernahme unbedingt vor der Nasenkorrektur erfolgt. Dann sollte auf die Bewilligung gewartet werden, bevor die Rhinoplastik durchgeführt wird.

Handelt es sich dagegen um einen Eingriff, der aus rein ästhetischen Gründen gemacht wird, werden die Kosten nicht von der privaten oder gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen